Jüngste RNG-Handballer/-innen werden Sieger im Kreisfinale


Im Kreisfinale in Isny startete das RNG im WK IV ( Jg. 2001 2003) mit einem Jungen und einem Mädchenteam.

Die RNG-Jungs hatten nur einen Gegner vom Gymnasium Bad Waldsee, welchen sie locker mit vielen tollen Doppelpässen und schönen Toren mit 25:9 verdient besiegten. Sie hatten eine starke Abwehr und mit Nicolas Kuhn einen Super-Torwart. Auf dem Feld spielten: Korbinian Scheubel, Tim Geyer, Leon und Konstantin Pfeiffer, Johannes Kraft, Axel Natterer, Johannes Rupp, Max Weber, Elias Preuschl. Betreuer: Aaron Mayer

Die RNG-Mädchen waren in ihrem ersten Spiel sehr konzentriert bei der Sache und konnten das Gymnasium Isny mit 13:10(4:2) in einem hart umkämpften Spiel schlagen. Viele Tore wurden durch die Kreisspielerin Eva-Marie Reutemann erzielt. Die starke Abwehrleistung des gesamten Teams war ein weitere Grundlage für den Sieg.
Im nächsten Spiel gegen die Realschule Wangen waren die RNG-Mädels deutlich überlegen. Judith Schweizer im Tor ließ in der ersten Halbzeit kein Gegentor zu, so dass am Ende ein verdienter 15:8 (6:0 ) Sieg heraussprang.
Mit einem 11:6 Sieg im letzten Spiel gegen das BZ St. Konrad Ravensburg wurden die „Nessies“ verdientermaßen Kreismeister und qulifizierten sich wie die Jungs für das RP-Finale. 

Für das RNG spielten: Eva-Marie Reutemann, Cora Pfeiffer, Frauke Miel, Maren albrecht,Lucy Stiller, Judith Schweizer,Louisa Schattmeiier, Helin Taskin, Selin Taskin, Leonie Weinert; Betreuer: Christoph Reinhardt

(Lucy Stiller und Luca Perekrestenko)