Elias Sonntag (JG 1) wird DEUTSCHER-VIZEMEISTER



Die Vier WRSV-Jugendfahrer sichern sich bei der Deutschen Meisterschaft in Eldagsen (bei Hanover) im Vierermann-schaftszeitfahren den Vizemeistertitel. Mit dabei war Elias Sonntag (Schüler der Jahrgangsstufe 1, 2. von links). Zusammen mit Felix Bader (Biberach), Johannes Adamietz (Ulm) und Jan Hugger (Niedereschach) gelang dem Team aus Baden-Württemberg eine überzeugende Leistung und sie mussten sich am Ende nur knapp der Siegermannschaft aus Brandenburg geschlagen geben.

"Wäre das Rennen noch eine Runde weitergelaufen, wir hätten sie geschnappt." - dies ist die Meinung der vier erfolgreichen Rennfahrer. Die technisch anspruchsvolle Runde von 13,6 Kilometer musste insgesamt drei Mal absolviert werden und bereits nach der ersten Runde war klar, dass dies ein Top-Rennen der Jungs aus Baden-Württemberg werden würde. Dreißig Sekunden auf die Bayern waren bereits herausgefahren und auch die anderen Teams hatten an den Zwischenzeiten der Vier zu knabbern. Am Ende stand eine Zielzeit von 54:43,96 Minuten und damit nur gute 11 Sekunden Rückstand auf den Dt. Meister. Dies bedeutet übrigens eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,60 km/h.

Unsere Schule gratuliert dem erfolgreichen Rennradfahrer und wünscht im bei seinen kommenden Aufgaben weiterhin viel Erfolg.


Elias Sonntag, Deutscher Vizemeister im Vierermannschaftszeitfahren (Rad, Straße)                                       Foto Priv