Mittlerweile sind die Thementage ein fester Bestandteil im Schulleben am RNG. Konzentriert auf drei Tage bzw. eine Woche finden in allen Klassenstufen die unterschiedlich-sten Projekte statt. Hier werden zum Beispiel in der Klassenstufe 7 notwendige Grundlagen gelegt, die für alle Fächer und für die nächsten Jahre relevant sind. Daneben gibt es auch Projekte die den Zusammenhalt und die sozialen Fähigkeiten stärken. Dies ist besonders in der Klassenstufe 5, 8 und 9 der Fall.

Das RNG dankt an dieser Stelle ausdrücklich allen Eltern, Schülern, Lehrern, Referenten und allen weiteren Betei-ligten, die zum Gelingen dieser Tage beigetragen haben. Ohne ihre Tatkräftige Unterstützung wäre die Umsetzung so nicht möglich.Herauszuheben gilt es an dieser Stelle die Arbeit und das Engagement von Frau Schubkegel, die in bewährter Manier seit Jahren die Fäden der Organi-sation in der Hand hält - VIELEN HERZLICHEN DANK DAFÜR.
Klasse 5 - Kennenlernen - Lerntipps & PC-Einführung 
Die Klassen sind zwei Tage im Klassenverband auf einer Hütte. Neben dem Kennenlernen stehen Punkte wie Lernen lernen, Mindmaps erstellen und am dritten Tag der Umgang mit dem Computersystem am RNG auf dem Programm.

Klasse 6 - Cool-Tour - Kunst, Literatur, Architektur und Musik
Die SchülerInnen gehen in Gruppen zu ca. zwölft auf Cool-Tour durch die Stadt Wangen und ihre nächste Umgebung. Cool-Tour bedeutet, einen Blick auf das Geschehen in Kunst, Literatur und Musik in unserer Stadt zu werfen und sich mit ihren architektonischen Besonderheiten auseinanderzusetzen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der eigenen Aktivität, auf kreativem Schaffen, Malen, Schreiben, Modellieren, Komponieren, auch auf dem Blick hinter die Kulissen der Kultur, das heißt zum Beispiel auf das Organisieren einer Kunstausstellung, das Funktionieren einer Buchhandlung und einer Bücherei, auf das Präsentieren eines Museums und das Dokumentieren der Ausgrabungen um eine Burgruine. Zusammengefasst wird das Ganze in einer Projektzeitung, auch sie Teil einer Kultur, die das Zusammenleben und Kommunizieren in einer Stadt ganz wesentlich ausmacht.

Klasse 7 - Präsentieren Vorbereitung auf die Präsentation einer GFS
Professor Rhetorix begleitet die SchülerInnen bei den Kapiteln: authentisch auftreten, redlich recherchieren, stringent strukturieren, recht reden, Wichtiges visualisieren. Die SchülerInnen lernen einige theoretische Grundlagen kennen, probieren vieles aus. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ Sie üben, lernen aus eigenen Fehlern und denen anderer. Es wird kein Schüler eine vollständige GFS präsentieren, aber alle viele Zwischenschritte „erfahren“. Die SchülerInnen arbeiten mit Kopien, die sie in einen Hefter einordnen, um sie auch in den Folgejahren zu nutzen (und später evtl. bei Bewerbungen). Wir arbeiten entsprechend dem Stundenplan (vormittags Unterricht + HA für SchülerInnen) in 2 Gruppen pro Klasse, in je einem Raum im Schulgebäude, mit je einem Lehrer.

Klasse 8 - Überwinden - Durchhalten - Ankommen
Mit Beginn der Klasse 8 wurden die Klassen neu zusammengesetzt. Jetzt heißt es erst mal wieder "Berührungsängste" zu überwinden und in der neuen Klasse anzukommen. Dies wollen wir dieses Jahr nicht nur geistig sondern auch körperlich erleben. In einer Zwei- oder Dreitagestour werden die SchülerInnen lernen durchzuhalten um am Ziel anzukommen. Mit Gepäck, Essen und einer gehörigen Portion Respekt vor der Strecke machen sich die 8er auf den Weg.

Klasse 9 - Wag es!
An drei Tagen durchlaufen die SchülerInnen verschiedene Stationen und Programminhalte: an einem Tag Kunst-projekt, an einem Orientierungslauf, an einem anderen Tag gemischtes Programm mit gruppendynamischen Spielen, Akrobatik und Slackline.

Klasse 10 - BOGY  

JG 1 - Sozialpraktikum  

JG 2 - Studienfahrt