Kilian Martin ist Schulsieger im Geographie-Wettbewerb

 
Unsere Schule nahm zum zweiten Mal an diesem Wettbewerb teil. Diercke WISSEN ist mit einer Teilnehmerzahl von ca. 280000 Schülern Deutschlands größter Geographie-Wettbewerb. Diesen gibt es seit 14 Jahren.
 
Der Wettbewerb läuft folgendermaßen ab: Teilnehmen können die Klassenstufen 7-10. In der ersten Runde wurden in jeder teilnehmenden Klasse die Klassensieger ermittelt. Hierzu beantworteten die Schüler einen Fragebogen mit Fragen zu Deutschland, zu Europa, zur Welt, zur allgemeinen Geographie und zum Kartenwissen. Alle Klassenstufen erhalten dieselben Fragen. Deshalb war es für die unteren Klassen sicher nicht einfach.
 
Die Klassensieger sind: Matthias Steidele (7c), Annemarie Reichelt (7d), Luca Przirembel (7e), Jannik Lönmann (7f), Anna Rukat (8a), Kilian Würschinger (8b), Luisa Knebel (8c), Lotta Vochezer (8e), Wendelin Hard (9a), Marius Sieber (9b), Bianca Fuchs (9c), Simon Scharfenberger (9d), Kajetan Leonhardt (9e),Kim Fischer (10a), Nils Nothaft (10b), Sonja Spang (10c), Kilian Martin (10d), Constantin Ganß (10e). Herzlichen Glückwunsch.
 
Alle Klassensieger traten am 5. März gegeneinander an. Das Ziel war die Ermittlung des Schulsiegers.. Ein anderer deutlich schwierigerer Fragebogen musste nun bearbeitet werden. Es setzte sich Kilian Martin aus der 10d durch. Platz zwei belegte nach „Stichfragenentscheid“ Simon Scharfenberger (9d). Nils Nothaft (10 b) musste sich ganz knapp mit Platz drei zufrieden geben.
 
von links nach rechts: Nils Nothaft, Kilian Martin, Simon Scharfenberger
 
Für unseren Schulsieger geht es folgendermaßen weiter: In der aktuell laufenden Runde wird aus allen Schulsiegern der Landessieger von Baden-Württemberg ermittelt. Alle Landessieger reisen zum großen Bundesfinale am 23.Mai 2014 nach Braunschweig. Und am Ende dieses großen Finales steht der Deutschlandsieger fest Wir wünschen natürlich Kilian als Vertreter unserer Schule viel Glück, welches man neben einem sehr guten geographischen Wissen natürlich auch braucht. Denn eines ist sicher: Einfach wird es auch dieses Jahr nicht werden! (Ka)