Workshop "Soundtracking" - Wenn Bilder reden lernen


Der Arbeitskreis "Mediathek" veranstaltete auch in diesem Jahr wieder eine Lesung eines Autors/Künstlers. Die Wahl fiel auf Herrn Ehrenhauss, der einen Workshop under dem Titel "Soundtracking Kunst" durchführte.
 
2014 veröffentlichte er zusammen mit Silke Vry das Kinderbuch "Soundtracking Kunst". Gemälde erzählen eine Geschichte, sie haben ihre eigenen Sounds, die wir erst hören lernen müssen. Anhand von berümten Bildern der Kunstgeschichte können Gedanken nachgelesen werden und Träume werden greifbar. Die Verbindung von Kunst und Typografie ermöglicht einen neuen Zugang zu Texten, formulierten Worten und selbst gestalteten Buchstaben.
Kunst soundtracken - das heißt, sicht- und hörbar machen, was Kunstwerke einem so alles zu sagen haben!
 
 
Im Workshop wurden die Schülerinnnen und Schüler der Klassenstufe 9 selber zu "Soundspionen" und entdeckten die Sprache und Klänge der Kunst.