Rupert Ness Gymnasium erneut Landessieger

Auf dem Bild freuen sich als Landessieger von oben von links nach rechts: Betreuer Christoph Reinhardt, Nele Brunner, Leonie Weinert, Pia Kaspar, Elisa Scheubel, Ella Heider; 2. Reihe: Julia Stützenberger, Jule Hainlin, Johanna Müller, Marion Madlener; liegend: Lisa Friedrich;

Beim Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ konnte die Mädchenmannschaft des Rupert Ness Gymnasiums Wangen wie im vergangenen Jahr den 1. Platz im Landesfinale von ganz Baden Württemberg erspielen.

Die Mädchen des RNG aus den 5. und 6. Klassen hatten sich durch drei Spielrunden hindurch mit jeweils deutlichen Siegen verdientermaßen für das Landesfinale in Aldingen im Schwarzwald qualifiziert.Hier wurde in einer Hin- und Rückrunde gegen die RP-Sieger aus dem Bereich Karlsruhe, Stuttgart und Freiburg der Landessieger ermittelt.  

Vor jeder Spielrunde mussten die Teams in einem Technikwettbewerb gegeneinander antreten. Beim einer Pass und Dribbelstaffel und beim Torschuss-Wettbewerb wurde die technisch bessere Mannschaft ermittelt, die dann mit einem 1:0 Vorsprung in das anschließende Spiel gehen konnte. In der Vorrunde waren die RNG-Mädchen hochkonzentriert und gingen somit jeweils als Sieger aus diesem Wettkampf hervor. Ebenso wurden alle Spiele gegen das Mörike Gymnasium Göppingen, das Marie Curie Gymnasium Kirchzarten und das Luise Frank Gymnasium Mannheim gewonnen. Nachdem auch im ersten Rückrundenspiel am Nachmittag die Mädchen aus Göppingen besiegt wurden, durfte man gegen Kirchzarten nicht mit mehr als 2 Toren verlieren, um den Landestitel zu sichern. Obwohl schon einige verletzte Spielerinnen mitwirken mussten, erkämpfte sich das RNG-Team mit dem 1:0 Vorsprung aus dem Technikwettbewerb im Rücken in einem hochspannenden Spiel ein verdientes 2:2 Remis. Somit stand der 1.Platz im Landesfinale für die Wangenerinnen schon vor dem letzten Spiel gegen Mannheim bereits fest. Die knappe Niederlage konnte die Freude über die erfolgreiche Titelverteidigung nicht im Geringsten trüben. Wie im Vorjahr vertritt das RNG-Mädchenteam somit das Land Baden-Württemberg im Herbst beim Bundesfinale in Thüringen.