Und wieder war der Ball etwas Besonderes

Es war die elfte Auflage: Mit einem abwechslungsreichen Programm und der Gianni-Dato-Band lockte der Förderverein mehr als 220 Besucher an. Eine gemütliche Café-Ecke und eine Tombola rundeten den Abend ab.

Das Publikum war bunt gemischt. Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde der Schule nutzten den diesjährigen RNG-Ball, um das Tanzbein zu schwingen. Eröffnet wurde der Ball mit einem Walzer durch den Moderator des Abends und Schulleiter, Michael Roth, und der Vorsitzenden des Fördervereins, Heike Ruf.

Besonders machten den Ball unter anderem die abwechslungsreichen Einlagen. Die Jugend-Tanz-Formation des Tanzsportclub Wangen unter der Leitung von Jule Katz und Patrick Dreizehnter führten den Gästen einen Rock’n’Roll und einen Discofox der besonderen Art auf. Waghalsige Akrobatik wurde von vier Tanzpaaren geboten. Die Zuschauer waren begeistert. Lucia Dinand überzeugte mit ihrer schönen Stimme. Sie sang Auszüge aus den Musicals „Mozart“ und „Frozen“. RNG-Schüler Elias Lampert und Tonya Hannes führten einen Poetry Slam auf. Elias stellte sein Gedicht unter den Titel „Wie im Advent die Zeit weg rennt“. Mit seinen Geschichten aus der Adventszeit sprach er das Publikum an und brachte es zum Schmunzeln.

Eine weitere Tanzeinlage brachte die schuleigene Tanz-AG unter der Leitung von Ramona Juras mit Auszügen aus dem Musical „West Side Story“ auf die Bühne. Stefan Jocham trat als Clown, Akrobat und Jongleur auf. Unter dem Titel „Der Hausmeister räumt auf – wirklich?“ ließ er seinen Besen tanzen, zeigte Tricks mit einem Diabolo und bastelte mit Witz Tiere aus Luftballons. Das Blechbläserensemble der Jugendmusikschule setzte musikalische Akzente. 

Die schöne Atmosphäre zeichnet den Ball seit vielen Jahren aus. Empfangen wurden die Gäste mit Sekt. Im Foyer konnte man abseits vom Trubel Torte und Kaffee genießen. Die Teilnehmer der Tombola durften sich über einen Balonflug, Gutscheine für Tanzkurse, Theaterkarten oder auch eine Leiter freuen.

(Jürgen Woidschützke, Schwäbische Zeitung)