Vordere Platzierungen beim Landesfinale JtfO-Ski

Eine dieses Jahr besonders große, bunte Truppe von 43 RNG-lern, gemischt aus Rennläufern, guten Hobby-Skifahrern und Lehrern, machte sich am Freitag, den 29. Januar auf den Weg zum Schneesportfestival ans Oberjoch.

Alle Schüler und Schülerinnen wurden nach Alter in von Skimentoren, Lehrern oder Eltern betreute Teams eingeteilt, in denen sie schließlich gewertet wurden. Die Teilnehmer bis Jahrgang 2003 hatten hierbei einen Vielseitigkeitslauf zu bewältigen, während die älteren Jugendlichen einen Riesenslalom fuhren.

Das Organisations-Team hatte sich große Mühe gegeben, die Piste für die vielen Rennläufer zu präparieren. Der fehlende Schnee und die hohen Temperaturen machten aber den zweiten Lauf des Riesenslaloms unmöglich. So wurde die Zeit nach dem Rennen bis zur Siegerehrung mit freiem Fahren genutzt oder das Angebot des Schwäbischen Skiverbandes wahrgenommen, sich im Parallelslalom zu messen beziehungsweise andere Wintersportarten, wie zum Beispiel Biathlon, auszuprobieren.

Inka Köpf erzielte die fünftschnellste Zeit in der Wettkampfklasse 4 (Mädchen)

Das beste Ergebnis unserer Schule erzielte das Mädchenteam der Wettkampfklasse 4 mit einem 4. Platz. Obwohl es leider keine Mannschaft des RNG in die Top-Drei des Landesfinale geschafft hat, war es dennoch ein toller Skitag. (Cora Pfeiffer)

Peter Offenwanger (RP-Beauftragter) und Jens Ziegler (Landesbeauftrager) bei der Siegerehrung

Hier die Platzierungen der Mannschaften

WK2: Mannschaft 2 ereichte den 5. Platz; Mannschaft 1 erreichte den 7. Platz;

Ergebnisliste Mannschaft 

Ergebnisliste Einzelwertung

WK3: Mannschaft 2 erreichte den 5. Platz; Mannschaft 1 konnte leider nicht gewertet werden

Ergebnisliste Mannschaft 

Ergebnisliste Einzelwertung

WK4 (weiblich): Die Mannschaft erreichte den 4. Platz

WK4 (männlich/gemischt): Mannschaft 1 erreichte den 5. Platz; Mannschaft 2 erreichte den 8. Platz

Ergebnisliste Mannschaft 

Ergebnisliste Einzelwertung

Bildergalerie