RoboCup GermanOpen - Marc Spieler auf Platz sechs

Am vergangenen Wochenende waren zwei Teams des Schülerforschungszentrums (sfz) Wangen beim Finale der Deutschen RoboCup Junior Meisterschaft 2017. Nach ihrer Qualifikation im Februar nahmen sie vom 4. bis 7. Mai in Magdeburg teil. 166 Teams aus 64 Standorten wetteiferten um die begehrten Deutschen Meistertitel in den Disziplinen Soccer, Rescue und OnStage.

Marc Spieler vom RNG Wangen erreichte den sechsten Platz in der Kategorie Soccer 1:1, In der Kategorie OpenLeague belegte Thomas Hädicke und Timo Kämmerle von der GMS Wangen/Standort Prassbergschule einen guten 19. Platz bei 47 Teams. Das sfz und das RNG gratuliert ihnen herzlich. (Berthold Bungard)